Aufbau der Spendentafel PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 01. April 2011 um 17:16 Uhr

fussballtermineErfolgreicher Projektabschluss

 

Die AG Kunstrasenplatz hat inzwischen ihre Arbeit beendet. Begonnen hatte alles mit ihrer Gründung am 30. Juni 2009 und dem Ziel, neben Josef Wenking als Bauleiter aktiv an der Realisierung dieses Projektes in Horstmar mitzuwirken.
Zuerst galt es, die "Patenschaftsaktion" zu starten. Alle Horstmarer Haushalte und Unternehmen wurden über einen Flyer motiviert, ihre Rasenflächen per Computer virtuell zu erwerben. "Die Aktion erwies sich als Volltreffer. Über 90 Prozent des Platzes verteilte sich auf zirka 400 Paten und brachte den stolzen Erlös von 35000 Euro ein", bilanziert die AG in einer Pressemitteilung.

 

Nach der Winterpause wurden im Februar 2010 nahezu 30 zu erbringende Eigenleistungen aufgestellt. In mehreren Arbeitseinsätzen erledigten fleißige Helfer alle Vorarbeiten rund um den Platz. Auch die beteiligten Firmen arbeiteten zügig, so dass bereits Ende April 2010 der Kunstrasen perfekt verlegt war. In weiteren Arbeitseinsätzen erfolgte dann die optische Gestaltung der Umrandungen. Insgesamt wurden somit stattliche Eigenleistungen des TuS von weiteren 20 000 Euro erbracht. Bereits im Mai konnten alle Kicker die Anlage testen und waren voll des Lobes. Am 26. Juni 2010 wurde sie dann feierlich eingeweiht. Als letzte Aktion plante die AG dann die Erstellung einer Patentafel. Mehrere Sitzungen waren erforderlich, um das endgültige Modell zu finden. Nach der langen Winterpause konnte nun die Spendentafel im Eingangsbereich des Kunstrasenplatzes aufgestellt werden, auf der alle Paten namentlich aufgeführt sind.

"Wir bedanken uns bei allen Spendern, ehrenamtlichen Helfern und der Stadt Horstmar für die tatkräftige Unterstützung bei der Erstellung dieser sehenswerten Sportanlage. Nur durch die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten konnte diese gewaltige Baumaßnahme realisiert werden", heißt es abschließend in der Pressemitteilung der AG.

 

Spendentafel

 

Quelle: WN