Verhaltensregeln für die Nutzung des Kunstrasenplatzes Drucken
Dienstag, den 23. August 2011 um 14:25 Uhr

KunstrasenplatzDie Verhaltensregeln für die Nutzung des Kunstrasenplatzes wurden auf der Hompage eingestellt! Wir bitten alle die davon betroffen sind sich diese bitte ordentlich durchzulesen und auch zu beherzigen. Vielen Dank!



  • Betreten des Spielfeldes ist nicht mit langen Stollenschuhen und nur mit sauberen Fußballschuhen erlaubt.

  • Es ist verboten, auf dem Spielfeld Kaugummi zu kauen und anschließend auf den Kunstrasenplatz wegzuwerfen.

  • Es ist verboten auf dem Spielfeld oder innerhalb der Barriere zu rauchen.

  • Bitte kein Glas oder anderen Unrat auf das Spielfeld werfen und keine schweren oder spitze Gegenstände auf das Spielfeld stellen.

  • Bitte nicht auf einem beschädigten Spielfeld spielen. Es muss immer erst repariert werden, um den Schaden nicht zu verschlimmern.

  • Schäden müssen sofort dem Vorstand gemeldet werden.

  • Die Kleinfeldtore beim Training immer auf einer anderen Stelle stellen.

  • Bei den Spielen oder Training dürfen keine Zuschauer auf das Spielfeld.

  • Mit Ausnahme der speziellen Pflegemaschinen dürfen keine Fahrzeuge auf das Spielfeld fahren.

  • Vom Bespielen eines verschneiten Spielfeldes oder eines Spielfeldes, das taut, wird dringend abgeraten.

  • Trainingstore/Jugendtore müssen nach dem Training/Spiel wieder an den dafür vorgesehenen Flächen gestellt werden.

  • Die gesamte Anlage ist außerhalb des Spiel- und Trainingsbetriebes abgeschlossen. Jede Mannschaft hat einen Schlüssel erhalten.

  • Der Trainer der jeweiligen Mannschaft, der an einem bestimmten Tag auf der Anlage trainiert/spielt, ist danach für das Abschließen aller Tore des Kunstrasenplatzes verantwortlich.

  • Finden an bestimmten Tagen danach weitere Trainingseinheiten oder Spiele statt, so ist der Trainer der zuletzt trainierenden oder spielenden Mannschaft für das Abschließen der Anlage verantwortlich.

  • Sollten sich Mannschaften nicht an diese Regeln halten, ist ein Ausschluss von der Benutzung des Kunstrasenplatzes vorgesehen.


    Vorstand des TuS Germania 1910 e.V. Horstmar